GRAND STADE - Lyon
GRAND STADE - Lyon
Centre Pompidou Metz
Centre Pompidou Metz
ROCHE Tower Basel
ROCHE Tower Basel
SAVA Bridge Belgrad
SAVA Bridge Belgrad
Stadion Jean-Bouin Paris
Stadion Jean-Bouin Paris
FRC-Bridge Schottland
FRC-Bridge Schottland
Karlsbader Platz Wiesbaden
Karlsbader Platz Wiesbaden

„Wide Body Hangars” für den Airbus A380 - Flughafen Basel-Mulhouse

Kenndaten :

Bauvolumen: 280.000 m³
Bauzeit: 2008
Bauherr: JETAVIATION
Generalunternehmer: LOSINGER
Tragwerksplanung: CTE SA
Baukonstruktion: CHP

Am Flughafen Basel-Mulhouse wurde am 16.Mai 2008 ein Hangar der Superlative eröffnet. Mit 9.600 m² bietet der Großhangar gleichzeitig Platz für einen Airbus 380 und eine Boeing 747-8.

 

Er dient dazu, die Innenausstattung dieser Flugzeuge nach Wünschen von Privatkunden zu gestalten. Dieser Umbau dauert bis zu zwei Jahre und kostet 30-50 Prozent des Flugzeugpreises.

 

Als Generalunternehmer wurde die schweizerische Firma Losinger von JetAviation mit der Realisierung dieses 40 Mio. Euro Projektes beauftragt.

 

Losinger erstellte diesen Großhangar in einer Rekordzeit von sieben Monaten in der "Zone 6" des Basler Euroairports.

 

Die Abmessungen der eingestellten Flugzeuge erforderte eine Spannweite des Daches von 90 x 100 Meter, bei einer lichten Höhe von 26 Metern. Fünf Stahlfachwerkbinder lagern als Haupttragkonstruktionen auf 10 Stahlbetontürmen. Die gesamte Dachkonstruktion wiegt mit 350 to soviel wie fünf A380.

 

Das elsässische Ingenieurbüro CTE , wurde von Losinger mit der Tragwerksplanung für die Stahlbetonkonstruktion beauftragt. Die Ausführungspläne hierzu wurden bei CHP in Freiburg gefertigt.